HELP FILE

Was ist neu in LogMeIn Rescue?

Hier finden Sie unsere Versionshinweise mit Informationen zu den neuesten Funktionen und Verbesserungen.

Rescue-Website – 11. Februar 2021

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Master-Administratoren können nun festlegen, ob Administratoren den gesamten Organisationsbaum oder nur die freigegebenen Technikergruppen sehen können, denen sie zugewiesen sind. Um die Sichtbarkeit der Technikergruppen für Administratoren zu beschränken, können Master-Administratoren die Option Show Technician Groups only to assigned Administrators (Technikergruppen nur zugewiesenen Administratoren anzeigen) im Tab Globale Einstellungenwählen.

Rescue-Website – 28. Januar 2021

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Diese Version enthält einige kleinere Korrekturen und Verbesserungen.

Rescue-Technikerkonsole (Mac) – 11. Dezember 2020

Rescue-Technikerkonsole für die Mac-Desktop-App v7.12.3334-66

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Neu

Die Rescue-Technikerkonsole für die Mac-Desktop-App ist nun mit macOS Big Sur (11.0) kompatibel.

Rescue-Website – 12. November 2020

Neu:

Die Funktion zur Technikerüberwachung kann auf der Registerkarte Globale Einstellungen des Rescue-Administrationscenters auf Unternehmensebene aktiviert oder deaktiviert werden.

Rescue-Website – 4. November 2020

Neu:

Mac-Unterstützung im unbeaufsichtigten Assistenten
Die PKG-Dateioption bei Mac kann auch beim Erstellen unbeaufsichtigter Installationsprogramme für den Fernzugang ausgewählt werden.

Verbessert:

  • Neu erstellte PCs mit Fernzugang werden standardmäßig unter der entsprechenden Technikergruppe aufgelistet.

Rescue-Website – 24. September 2020

Neu:

Beschränkung für Seite „Enterprise-PIN“
Auf der Enterprise-PIN-Eingabeseite von Rescue können jetzt nur noch PINs eingegeben werden, die von Technikern von Rescue-Enterprise-Unternehmen generiert wurden. Die normale Eingabeseite für die Rescue-PIN unterstützt weiterhin sowohl Unternehmenskunden als auch Privatkunden.

Verbessert:

  • Rescue-Administratoren können jetzt mit dem Zugriffsassistenten MSI-Installationsprogramme erstellen, um den unbeaufsichtigten Zugriff auf mehreren Computern einzurichten (früher nur Masterkontoinhaber und Master-Administratoren).

    Nähere Informationen finden Sie unter Einrichten des unbeaufsichtigten Zugriffs auf mehreren Computern (Zugriffsassistent).

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Kennwortzurücksetzungs-Mails nicht versendet wurden.

Rescue-Website – 17. September 2020

Neu:

URLs nach Sitzungsende ausblenden

Master-Administratoren können Administratoren nun zwingen, auf eine bestimmte Schaltfläche zu klicken, um die URLs im Abschnitt „Export von Sitzungen“ in der Registerkarte „Einstellungen“ des Admin-Centers anzusehen oder zu ändern. Das Anzeigen oder Ändern der URLs wird im Audit-Bericht eingetragen. Diese Funktion schützt vertrauliche Informationen (z. B. Benutzername, Passwort, API-Schlüssel), die in den URLs angegeben sind, und ermöglicht es, zu verfolgen, welcher Benutzer diese Werte angezeigt oder geändert hat.

Informationen zum Einrichten dieser Funktion finden Sie unter Ausblenden von URLs nach Sitzungsende.

Rescue-Website und Applet (Windows) – 2. September 2020

Rescue-Applet – Windows v. 7.14.425.2312
Rescue-Applet – Windows Instant Chat v. 7.14.425.2312

Neu:

MSI-Assistent für unbeaufsichtigte Sitzungen
Mit Hilfe des Zugriffsassistenten können Rescue-Kunden bequem den Dienst für unbeaufsichtigten Zugriff für zahlreiche Geräte bereitstellen. Sobald das Installationsprogramm bereitsteht, können Rescue-Administratoren die mit jedem von ihnen erstellten MSI verknüpften Computer verwalten.

Nähere Informationen finden Sie unter Einrichten des unbeaufsichtigten Zugriffs auf mehreren Computern (Zugriffsassistent).

Rescue-Applet (Windows) – 8. Juli 2020

Rescue-Applet – Windows v7.14.423.2309
Rescue-Applet – Windows Instant Chat v7.14.423.2309

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Diese Version löst neben einigen allgemeinen Verbesserungen folgendes Problem:
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die CPU-Last auf dem Computer des Kunden stark in die Höhe schnellte, nachdem der Techniker während einer unbeaufsichtigten Sitzung Systeminformationen abgerufen hat.

Rescue-Technikerkonsole (nächste Version) (Windows) – 12. Juni 2020

Rescue-Technikerkonsole, Browser v7.12.3359
Rescue-Technikerkonsole, Computer-App (Windows) v7.12.3359

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

  • Die Rescue-Technikerkonsole erkennt nun eine Trennung von Instant Chat-Verbindungen wesentlich schneller, insbesondere in Netzwerken mit geringer Bandbreite.
  • Für die Funktion „Verbindung herstellen“ musste bei früheren Versionen der Technikerkonsole auf dem Zielcomputer der Remoteregistrierungsdienst aktiviert sein. Dies wurde von manchen Systemadministratoren als Sicherheitsrisiko betrachtet. Die neue Technikerkonsole setzt beim Verbindungsaufbau zu Computern im LAN die Windows-Verwaltung ohne Zugriff auf die Remoteregistrierung ein. Wenn diese neue Methode fehlschlägt, kann die Technikerkonsole auch mit der früheren Methode arbeiten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Mausbewegungen des Technikers auf dem Bildschirm des Kunden verzögert wurden.

Rescue-Applet (Windows und Mac) – 12. März 2020

Rescue-Applet – Windows v7.14.420.2233
Rescue-Applet – Windows Instant Chat v7.14.420.2233
Rescue-Applet – Mac v7.13.422.380
Rescue Applet - Mac Instant Chat v7.13.422.380

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Neben einigen allgemeinen Verbesserungen bietet diese Version folgende neue Fehlerkorrekturen:

  • Es wurde ein Problem behoben, das es verhinderte, Macs mit macOS 10.15 (Catalina) fernzusteuern.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Rescue-Applet keine Skripte aus der Technikerkonsole auf dem Kundencomputer starten konnte.

Rescue-Technikerkonsole und Applet (Windows und Mac) – 20. Februar 2020

Computer-App der Rescue-Technikerkonsole v7.12.3351
Rescue-Applet – Windows v7.14.420.2230
Rescue-Applet – Windows Instant Chat v7.14.420.2230
Rescue-Applet – Mac v7.13.421.376
Rescue Applet - Mac Instant Chat v7.13.421.376

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Neu

Links drehen/Rechts drehen
Mit Hilfe der neuen Schaltflächen „Links drehen/Rechts drehen“ kann in der Technikerkonsole während einer Fernanzeige- oder Fernsteuerungssitzung mit einem iOS-Gerät zwischen Quer- und Hochformat gewechselt werden.
Support zu Richtlinien für barrierefreie Webinhalte
Diese Version des LogMeIn-Rescue-Windows-Applets verbessert die Barrierefreiheit dieser Komponenten gemäß den Barrierefreiheitsrichtlinien für Webinhalte und erhöht so Sichtbarkeit, Bedienbarkeit und Verständlichkeit für alle Benutzer durch Einführung der nachstehend aufgeführten Verbesserungen.
  • Unterstützung für Nvda- und JAWS-Bildschirmleser
  • Unterstützung für den Windows-Hochkontrastmodus
  • Untersetützung der Tabulatornavigation

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

  • Ein Problem der Oberfläche wurde behoben, das auftrat, wenn die Sprache der Technikerkonsole auf Japanisch gesetzt war.
  • Verbesserte Handhabung von Berechtigungen, wenn der Kunde mit einem Mac mit macOS 10.15 (Catalina) an einer Sitzung teilnimmt.

Rescue-Technikerkonsole und Applet (Mac) – 3. Dezember 2019

Rescue-Technikerkonsole für die Mac-Desktop-App v7.12.3334-64
Rescue-Applet – Mac v7.13.420.349
Rescue Applet - Mac Instant Chat v7.13.420.349

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Neu

Die Rescue-Technikerkonsole für Macs ist nun mit macOS Catalina (10.15) kompatibel.

Hinweis: Diese Version der Rescue-Technikerkonsole für Mac unterstützt OS X 10.12 (Sierra) und höher. Benutzer mit dem Betriebssystem X 10.11 (El Capitan) müssen die Computer-App der Technikerkonsole (vorherige Version) (Mac) herunterladen.

Rescue-Applet (Mac) – 3. Oktober 2019

Rescue-Applet – Mac v7.13.419.338
Rescue Applet - Mac Instant Chat v7.13.419.338

Neu

64-Bit-Unterstützung
Das Rescue-Applet für Mac unterstützt nun macOS mit 64 Bit.
Unterstützung für den dunklen Modus
Das Rescue-Applet für Mac unterstützt jetzt auch den dunklen Modus in macOS.
Unterstützung von Catalina
Das Rescue-Applet für Mac ist nun mit macOS 10.15 Catalina kompatibel.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Applet zeitweise abstürzte, wenn die Kundenbefragung nach der Sitzung im Standardbrowser des Kunden geöffnet werden sollte.
  • Es wurde das Problem behoben, dass Techniker während einer Fernsteuerungssitzung bei einem Mac mit macOS Mojave die Hintergrundbilder des Kunden nicht deaktivieren konnten.

Rescue-Applet (Windows) – 13. Juni 2019

Rescue-Applet – Windows v7.11.417.2117
Rescue-Applet – Windows Instant Chat v7.11.417.2117

Neu

Ereignisgesteuertes Skript ausführen
Administratoren können nun ein eingebettetes Skript so konfigurieren, dass dieses nach bestimmten Sitzungsereignissen ausgeführt wird, und zwar über die Funktion „Ereignisgesteuertes Skript ausführen“ im Abschnitt „Eingebettetes Skript konfigurieren“ im Ressourcen-Tab des Administrationscenters.

Rescue-Website – 9. Mai 2019

Neu

Spezielle SAML-Anmeldeseite (SSO)
Rescue-Benutzer, die die SAML-Anmeldemethode (SSO) verwenden, können sich nun einfach auf einer speziell dafür eingerichteten Anmeldeseite anmelden.
Techniker- und Administratorstatus-Berichte
Administratoren können anhand der neuen Techniker- und Administratorstatusberichte Daten für ausgewählte Mitglieder abzurufen, z. B. Status (aktiv/inaktiv), Version der verwendeten Technikerkonsole, letzter Anmeldezeitpunkt und Organisationsgruppe des Mitglieds. Diese Berichte können über die Registerkarte „Berichte“ im Administrationscenter ausgeführt werden und rufen Daten ab für:
  • Techniker (Globale Ebene), Technikergruppen oder einzelne Techniker
  • Master-Administratoren, einzelne Master-Administratoren, Administratoren oder einzelne Administratoren

Rescue-Website – 21. März 2019

Neu

Synchronisieren von Rescue-Technikergruppen mit Active-Directory-Benutzergruppen

Masterkonto-Inhaber können Active-Directory-Benutzer als Rescue-Techniker in ihre Organisation importieren. Die wichtigsten Benutzerdaten in Rescue werden automatisch aktualisiert, wenn sie in Active Directory geändert werden.

Die damit verbundene Einrichtung kann im Rescue-Administrationscenter unter Globale Einstellungen > Active-Directory-Synchronisation initiiert werden.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Diese Version enthält einige kleinere Korrekturen und Verbesserungen.

Rescue-Website – 7. März 2019

Neu

Techniker aus einer Datei importieren
Durch Klicken auf „Techniker importieren“ auf der Seite „Rescue - Mein Konto“ können Master-Administratoren eine CSV-Datei oder eine JSIN-Datei hochladen, um Techniker pauschal in eine ausgewählte Technikergruppe zu importieren.

Rescue-Technikerkonsole (Windows) – 9. Oktober 2018

Rescue-Technikerkonsole, Browser v7.12.3325
Rescue-Technikerkonsole, Computer-App (Windows) v7.12.3325

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Neu

Windows 10-Support
Diese Version der Rescue-Technikerkonsole ist mit Windows 10, Build 1809 kompatibel.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Neben einigen Verbesserungen bei der Stabilität bietet diese Version folgende Fehlerkorrekturen:

  • Es wurde das Problem behoben, dass die Technikerkonsole abstürzte, wenn der Techniker während einer Sitzung seinen Bildschirm mehrmals freigab und die Technikerkonsole auf eine automatische proxy-Autokonfiguration (PAC) gesetzt war.
  • Es wurde das Problem behoben, dass Techniker zeitweise nicht in der Lage waren, Chatnachrichten an den Kunden zu senden.
  • Es wurde das Problem behoben, dass eine Kanalsitzung aufgrund der entsprechenden Einstellung im Administrations-Center von Rescue automatisch gestartet wurde (Registerkarte „Einstellungen“ > „Sitzungsverwaltung“ (Kanal) > „Wartende Sitzungen automatisch starten“). Dabei erhielt die neu gestartete Sitzung in der Technikerkonsole automatisch den Fokus, sodass die bis dahin aktive Sitzung in den Hintergrund verschoben wurde.

Rescue-Applet (Windows) – 5. Oktober 2018

Rescue-Applet – Windows v7.11.416.2112
Rescue-Applet – Windows Instant Chat v7.11.416.2112

Neu

Windows 10-Support

Diese Version des Rescue-Windows-Applets ist mit Windows 10, Build 1809 kompatibel.

Unterstützung von Azure Active Directory
Das Rescue-Windows-Applet unterstützt nun die Verbindung zum Azure-Active-Directory-Gerät, sodass das Applet als Windows-Systemdienst neu gestartet werden kann.

Rescue-Technikerkonsole für Mac – 4. Oktober 2018

Computer-App der Rescue-Technikerkonsole (Mac) v7.12.3332-62

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Neu

SSO-Anmeldung in der Technikerkonsole
Rescue-Techniker mit einer SSO-ID (Single Sign-On) können die Rescue-Desktop-Technikerkonsole über jede unterstützte SSO-Authentifizierungsmethode starten.
Mojave-Unterstützung
Die Computer-App der Rescue-Technikerkonsole für Macs ist nun mit macOS Mojave (10.14) kompatibel.
64-Bit-Unterstützung
Die Computer-App der Rescue-Technikerkonsole für Mac wurde auf 64 Bit aktualisiert, damit künftige macOS-Versionen unterstützt werden können.

Rescue-Applet (Windows) – 23. August 2018

Rescue-Applet – Windows v7.11.415.2106
Rescue-Applet – Windows Instant Chat v7.11.415.2106

Rescue-Technikerkonsole (Windows) und Wartung – 12. Juli 2018

Rescue-Technikerkonsole, Browser v7.12.3318
Rescue-Technikerkonsole, Computer-App (Windows) v7.12.3318

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Diese Version bietet verschiedene Korrekturen und Verbesserungen bei der Rescue-Technikerkonsole (Windows), der Rescue-Website und der Datenbank.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

  • Es wurde das Problem behoben, dass Techniker die Calling Card auf dem Computer eines Kunden nicht im Hintergrund installieren konnten.
  • Es wurde das Problem behoben, dass Administratoren von Rescue-Konten mit einer gleichzeitigen Lizenz keine Fehlermeldung erhielten, wenn sie Technikern eine mobile Lizenz zur Verfügung stellen, ohne dass für ihr Konto mobile Lizenzen verfügbar waren.

Rescue-Website und -Datenbank (DSGVO) – 24. Mai 2018

Mit dieser Version der LogMeIn-Rescue-Website und der Datenbank erfüllt Rescue die Anforderungen der DSGVO.

  • Rescue-Benutzer können ihre Daten über die Berichterstattungsfunktion des Administrationscenters oder die Rescue-APIs exportieren.
  • Rescue-Benutzer können ihre auf LogMeIn-Rescue-Servern gespeicherten Daten löschen.
  • Es können alle Daten gelöscht werden, die sich auf einen Supporttechniker beziehen.
  • Es lassen sich alle Daten in Zusammenhang mit einer Supportsitzung löschen, darunter personenbezogene Daten, die sich auf Kunden beziehen bzw. an sie gebunden sind.

Auf diese Weise ermöglicht es LogMeIn Rescue seinen Benutzern, die Vorschriften und Anforderungen der DSGVO zu erfüllen.

Rescue-Technikerkonsole (Windows) – 22. März 2018

Rescue-Technikerkonsole, Browser v7.12.3306
Rescue-Technikerkonsole, Computer-App (Windows) v7.12.3306

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Die zum 7. Dezember 2017 als optional herunterladbares Upgrade herausgegebene Rescue-Technikerkonsole v7.12.3306 ist jetzt die aktuelle Standardversion mit folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen:

Neu

Rescue-Technikerkonsole und SSO

Rescue-Techniker mit einer SSO-ID (Single Sign-On) können die Rescue-Desktop-Technikerkonsole ab sofort über jede unterstützte SSO-Authentifizierungsmethode starten.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Technikerkonsole die lokale Bildschirmaufnahmedatei nicht gelöscht hat, nachdem sie auf den FTP-Server hochgeladen wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Aktivierung/Deaktivierung der Feststelltaste, der Num-Taste und der Rollen-Taste auf dem Computer eines Kunden während einer Fernsteuerungssitzung nicht funktionierte.
  • Es wurde ein Problem im Zusammenhang mit der Schaltfläche „Akzeptieren“ im Lizenzvertragsfenster des Rescue-Mac-Applets behoben. Dies entspricht jetzt der Einstellung für Verpflichtendes Scrollen bis ans Ende im Administrationscenter.

Rescue LogMeIn 123 (Calling Card für Windows 10S) – 22. März 2018

Diese Version der Calling Card von LogMeIn Rescue wird über den Microsoft Windows Store angeboten. Damit ist sie für Windows 10S verfügbar.

Hinweis: Aufgrund des eingeschränkten Funktionsumfangs empfehlen wir Ihnen LogMeIn123 nicht auf einem anderen Betriebssystem als Windows 10S.

Für diese Version der Rescue-Calling-Card gelten aufgrund der Ausführung auf dem System des Kunden als App für die universelle Windows-Plattform die nachstehend aufgeführten Einschränkungen, da solche Apps nicht auf Windows-Prozesse zugreifen können, die vollständige Administratorrechte erfordern:

  • Kanalsitzungen können nicht gestartet werden. (Es sind nur private Sitzungen möglich).
  • Während der Fernsteuerung kann der Techniker nicht auf höherrangige Prozesse zugreifen, die auf dem Kundencomputer vollständige Administratorrechte erfordern.
  • Die Datei-Manager-Funktion (DM) ist erforderlich. Der Techniker kann nur FM-Aktionen ausführen, für die der Kunde Nutzungsrechte besitzt.
  • Ein Neustart ist nicht möglich.
  • Diese Version der Calling Card kann nicht als Windows-Systemdienst ausgeführt werden.
  • Techniker können während einer Sitzung nicht die Windows-Zugangsdaten eines Kunden anfordern.
  • Es ist nicht möglich, während einer mit dieser Version der Calling-Card gestartete Sitzung die Standard-Calling-Card installieren.
  • Techniker können ihren Bildschirm nicht für Kunden freigeben.
  • Techniker können keine Skripte auf Kundencomputern ausführen.
  • Techniker können keine eingebetteten Skripte auf Kundencomputern ausführen.
  • Es ist kein unbeaufsichtigter Zugriff möglich.
  • Diese Version der Calling Card bietet keine Optionen für die Anpassung der Oberfläche.

Rescue Calling Card v7.11.760 – 25. Januar 2018

Wenn Kunden eine neue Calling Card installieren, wird standardmäßig die Version 7.11.760 installiert.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

  • Verbesserte Fehlercode-Behandlung.
  • Verbesserte Darstellung des Rescue-Applets auf High-DPI-4K-Bildschirmen.
  • Beim Ausführen als Windows-Systemdienst kann das Rescue-Applet nun schneller heruntergefahren werden.
  • Das Browser-Auswahlelement (Einstellungen > Allgemein > Webbrowser > Links im folgenden Browser öffnen) wurde aus der Rescue Calling Card entfernt. Alle im Calling-Card-Applet angeklickten Links werden nun im Standardbrowser des Kunden angezeigt.
  • Das Rescue Calling-Card-Applet kann nun auch Proxy-Auto-Konfigurationsdateien aus URLs mit HTTPS-Schema herunterladen (nicht mehr nur HTTP).
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Windows-Anmeldebildschirm auf dem Computer des Kunden nach dem Neustart oder Sperren des Kundencomputers nicht mehr im Fernsteuerungsfenster der Techniker-Konsole angezeigt wurde, wenn das Rescue-Applet als Windows-Systemdienst lief.

Rescue-Technikerkonsole (Windows) – 3. März 2017

Rescue-Technikerkonsole, Browser v7.10.3058
Rescue-Technikerkonsole, Computer-App (Windows) v7.10.3058

Auf unserer speziellen DOWNLOADS-Seite finden Sie verfügbare Versionen der Rescue-Technikerkonsole.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

  • Verbesserte Berechnung der Arbeitszeit für Berichte.
  • Fehlerbehebung für Push-E-Mail-Einstellungen auf iOS-Geräten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem im Chat-Fenster der Technikerkonsole ein neues Zeichen eingefügt wurde statt ein Wort zu löschen, wenn Strg-Rücktaste gedrückt wurde.
  • Es wurde das Problem behoben, dass Techniker Text nicht per Drag&Drop in einem Dokument auswählen und in das Chat-Fenster der Technikerkonsole kopieren konnten.
  • Es wurde das Problem behoben, dass während der Wiedergabe von Bildschirmaufnahmen schwarze Rechtecke angezeigt wurden, wenn die Farbqualität vom Techniker während der Aufnahme geändert wurde.
  • In der Technikerkonsole wurde das Problem behoben, dass Sitzungsdaten nach einem Posting-Fehler nicht an eine URL übertragen werden konnten.
  • Die korrekte Funktion der Rechtschreibprüfung im Chatfenster der Technikerkonsole wurde wiederhergestellt. Ein Rechtsklick auf ein falsch geschriebenes Wort liefert jetzt Vorschläge.

Alte Versionshinweise

Hier können Sie frühere Versionshinweise lesen.