HELP FILE

Was passiert mit dem Rescue-Applet nach dem Ende der Sitzung?

Das Applet bereinigt nach Beendigung der Sitzung, wofür es heruntergeladen wurde, die von ihm erstellten Dateien im lokalen Ordner AppData und wird geschlossen.
Hinweis: Der Ordner an sich verbleibt auf dem Computer, ist aber leer.
Obwohl das Applet an sich nicht gelöscht wird, kann es nicht erneut ausgeführt werden, da es über einen einmaligen PIN-Code erstellt wurde und an diesen gebunden ist, der für diese bestimmte Sitzung verwendet wurde. Alle nachfolgenden Ausführungsversuche des Applets schlagen fehl, wobei angegeben wird, dass der PIN-Code bereits verwendet wurde.

Verbleiben nach dem Ende der Sitzung Dateien auf dem Computer?

Die folgenden zwei Dateien werden erst nach dem Neustart im Rahmen des standardmäßigen Bereinigungsvorgangs des Windows-Diensts aus dem Ordner „Programme (x86)“ gelöscht.
  • LMI_Rescue_srv
  • Rahook.dll

Wie gehe ich bei einem hängenden Applet vor?

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass das Rescue-Applet den gewöhnlichen Bereinigungsvorgang am Ende der Sitzung nicht durchführen kann. In diesem Fall wird das Applet bei jedem Systemstart gestartet. Nähere Informationen zum Löschen eines hängenden Applets finden Sie unter

Sind Sie der Ansicht, dass Ihre LogMeIn Rescue-Instanz von Scammern missbraucht wurde?

Über diesen Link können Sie uns sofort über den vermuteten Betrug benachrichtigen.