HELP FILE


Rescue 7.50 FAQ

    Was wird mit Rescue 7.50 eingeführt und wie unterscheidet es sich von dem, was die Kunden heute haben?

    Eine neue Version der Techniker-Konsole (Version 7.50) wird es Windows-Benutzern ermöglichen, sich über einen neuen WebRTC-basierten Tech-Stack und einen Mediendienst der nächsten Generation (Next Gen) mit einer Sitzung zu verbinden.

    Diese Version für die Tech-Konsole wird außerdem die folgenden Verbesserungen und Korrekturen enthalten:

    • Deutlich geringere Verbindungszeit beim Starten der Fernsteuerung und Desktop-Ansicht mit klassischer Bildschirmübertragung
    • MKV/VP8-Dateiformat für Bildschirmaufnahmen wird jetzt für alle Sitzungstypen unterstützt
    • Option zum Speichern von Sitzungsaufzeichnungen in der Cloud
    • Die Bereitstellung von Mac Calling Cards über die Techniker-Konsole ist jetzt auch während einer aktiven Sitzung möglich
    • Hotkeys zu vielen Dialogen hinzugefügt
    • Upgrade auf Visual Studio 2019 SDK
    • Die Position des benutzerdefinierten Logos im Applet für Sprachen von links nach rechts wurde korrigiert
    • Stabilitätsverbesserungen bei den Top-100-Abstürzen
    • Allgemeine Sicherheitsverbesserungen

    Eine neue Version des Applets für Windows und Mac wird ebenfalls veröffentlicht (die Kunden müssen nichts tun - diese werden automatisch als Teil der Sitzungseinleitung heruntergeladen).

    Welchen Nutzen haben die Benutzer von Rescue 7.50?

    Sobald die Benutzer auf die neueste Techniker-Konsole aktualisiert haben, werden sie ein deutlich verbessertes Agentenerlebnis haben, wenn die Next-Gen-Medien aktiviert sind:

    • Bessere Erfahrung für die Benutzer durch 2x schnellere Verbindungszeiten beim Starten von Sitzungen und erheblich verbesserte Streaming-Qualität (2x höhere fps), sobald die Verbindung zum Remote-Desktop hergestellt ist.
    • Mauseingaben und -bewegungen werden dank geringerer Latenz und höherer Bildraten praktisch verzögerungsfrei sein. Die dreifache Verbesserung der Farbwiedergabe gibt den Technikern das Gefühl, dass sie sich direkt am entfernten Gerät befinden.

    Wann wird Rescue 7.50 veröffentlicht?

    Die Veröffentlichung von Rescue 7.50 ist für den 21. April 2022 geplant.

    Wird Rescue 7.50 für alle Kunden verfügbar sein?

    Ja. Jeder Kunde wird in der Lage sein, die neue Techniker-Konsole herunterzuladen; dies wird KEIN Zwangsupdate sein.

    Sind die Kunden verpflichtet, ihre TK auf 7.50 zu aktualisieren?

    Nein. Dies ist eine optionale Aktualisierung. Interessierte Kunden, die mit Latenz und Verzögerungen zu kämpfen haben, können auf Rescue 7.50 umsteigen. Die Verwendung dieses neuen TC ist in der ersten Version optional.

    Werden wir unsere Kunden jemals dazu zwingen, ihre TK auf 7.50 zu aktualisieren?

    Nein. TC-Updates werden nie wirklich "erzwungen". Sobald Rescue 7.50 im Jahr 2022 in die Live-Version überführt wird, werden die Kunden die Aufforderungen zur Aktualisierung sehen - sie haben jedoch immer die Möglichkeit, diese abzulehnen.

    Wird diese Version sowohl Windows- als auch Mac-Benutzer betreffen?

    Die Verwendung dieser neuen Techniker-Konsole ist eine Option, die nur für Windows-Benutzer verfügbar ist. Derzeit arbeiten über 90 % der Nutzer mit Windows-PCs, so dass dies keine großen Auswirkungen auf unseren Kundenstamm haben dürfte. Wir werden weitere Updates bereitstellen, sobald die Mac Tech Console verfügbar ist.

    Wie werden die Benutzer über die Verfügbarkeit dieses Updates informiert?

    Die Benutzer werden über die Seite Mein Konto benachrichtigt, sobald Rescue 7.50 allgemein verfügbar ist. Außerdem werden wir die Nutzer über die Community-Seite informieren. Es wurde auch ein Artikel zur Unterstützung erstellt.

    Kunden können sich über unsere Versionshinweise immer auf dem Laufenden halten, was in Rescue veröffentlicht wird.

    Gibt es Netzwerkanforderungen für die Aktualisierung auf 7.50?

    Nein. Es sind keine Änderungen erforderlich, um die TK zu aktualisieren - allerdings sind Änderungen erforderlich um die Medien der nächsten Generation zu verwenden (siehe Frage unten).

    Welche Änderungen sind für die Nutzung der Medien der nächsten Generation erforderlich?

    Benutzer müssen die folgenden Domänen aktivieren, um nextgen media zu verwenden:

    • *.logmeinrescue.com.
    • *.remoteview.logmein.com
    • turn.console.gotoassist.com
    Wir empfehlen keine explizite IP-Zulassungsliste für LogMeIn-Bereiche. Wenn eine URL-Zulassungsliste nicht möglich ist, können Sie die Liste der LogMeIn-IP-Adressen unter einsehen.

    Welche Schritte sind notwendig, damit ein Kunde sein TC aktualisieren kann?

    Gibt es irgendwelche Nachteile oder Funktionsverluste, wenn ein Kunde sich gegen ein Update entscheidet?

    Nein. Das Produkt wird weiterhin normal funktionieren.

    Wenn ein Kunde auf Rescue 7.50 umsteigt, kann er dann wieder auf eine ältere Version umsteigen?

    Ja. Kunden können jederzeit auf eine frühere Version der Techniker-Konsole zurückgreifen, wenn sie das Installationsprogramm zur Verfügung haben oder den Link "previous" auf der Website verwenden.

    Wie kann der Support feststellen, ob ein Konto bereits auf 7.50 aktualisiert wurde?

    Sie müssen sich die Version der Techniker-Konsole ansehen, die 7.50 sein wird. Um die Vorteile des Next-Gen-Medienstroms in vollem Umfang nutzen zu können, wurden auch das Applet und die Visitenkarte aktualisiert. Das Applet oder die Calling Card wird mit Win Applet gestartet: v7.50.429.2428

    Wie kann ein Kunde sehen, auf welcher Version des TC er sich befindet?

    Versionsinformationen finden Sie unter Optionen > Über LogMeIn Rescue.

    Wenn ein Kunde seinen TC auf die neueste Version aktualisiert hat, kann er sich dann immer noch gegen den Anschluss an den Mediendienst "next gen" entscheiden?

    Ja. Das neue TC wird im Optionsmenü eine Option "Klassischen Bildschirmübertragungsmodus verwenden" enthalten. Wenn diese Option aktiviert ist, verwendet der TC immer den klassischen Verbindungsmechanismus und umgeht den Next-Gen-Mediendienst für alle Sitzungen.

    Können Administratoren die Nutzung des Next-Gen-Mediendienstes durch Techniker einschränken?

    Ja. Admins sehen eine neue Tech-Gruppenberechtigung Disallow media stream in Rescue sessions for technicians. Wenn diese Option aktiviert ist, stellt die 7.50 Techniker-Konsole die Verbindung nur über die klassische Bildschirmübertragung her.