HELP FILE

Informationen zum unbeaufsichtigten Zugriff

Mithilfe der Funktion „Unbeaufsichtigter Zugriff“ kann ein Techniker eine Verbindung zu einem Ferncomputer herstellen, ohne dass der Benutzer anwesend ist.

In vielen Fällen können Techniker ein bestimmtes Problem nicht in einer Rescue-Sitzung lösen, z. B. weil es zu kompliziert ist oder der Kunde seinen Computer benötigt. Der Techniker und der Kunde könnten theoretisch einen Termin für eine zweite Sitzung vereinbaren. Doch ist es praktischer, wenn der Techniker seine Arbeit zu einem späteren, für alle Beteiligten passenderen Zeitpunkt fortsetzen kann – selbst wenn der Kunde nicht anwesend ist.

Rescue-Administratoren nutzen das Administrationscenter, um unbeaufsichtigte Computer Technikergruppen oder einzelnen Technikern zuzuweisen oder den unbeaufsichtigten Zugriff zu deaktivieren.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Aktivierung des unbeaufsichtigten Zugriffs über die Technikerkonsole finden Sie unter Arbeiten mit unbeaufsichtigten Computern

Anforderungen:
  • Die Technikergruppe des betreuenden Technikers muss dazu berechtigt sein, den unbeaufsichtigten Zugriff zu nutzen.
  • Anforderungen für einen unbeaufsichtigten Zugriff können während folgender Sitzungsarten nicht gesendet werden: Instant Chat im Nur-Chat-Modus, Mobile-Applet