HELP FILE


Übertragen von Einstellungen auf mobile Geräte über die Gerätekonfiguration

Dieser Artikel enthält Anweisungen für Rescue-Techniker.

Über die Registerkarte Gerätekonfiguration können Sie Einstellungen auf dem mobilen Gerät eines Kunden ändern.

Der betreuende Techniker benötigt eine aktive Lizenz für das Rescue+Mobile-Add-on.

Die Technikergruppe des agierenden Technikers muss dazu berechtigt sein, Einstellungen für mobile Geräte zu konfigurieren.

Für den Support von Android- und iOS-Geräten müssen im Administrationscenter auf der Registerkarte Einstellungen unter Konfiguration mobiler Geräte zusätzliche Berechtigungen gewährt werden.

Die Sitzung muss den Status „Aktiv“ haben.

  1. Wählen Sie in der Techniker-Konsole die Registerkarte Gerätekonfiguration.

    Ergebnis: Die verfügbaren Einstellungen werden angezeigt.

  2. Wählen Sie die gewünschten Einstellungen aus.

    Plattform Verfügbare Registerkarten
    Android
    • WLAN-Einstellungen
    • APN-Einstellungen
    iOS
    Hinweis: Diese Funktion ist nur unter iOS verfügbar, wenn Sie den Sitzungstyp Chat verwenden. Informationen finden Sie unter Unterstützung für iOS-Geräte
    • E-Mail-Einstellungen
    • Exchange-ActiveSync-Einstellungen
    • Zugriffspunkt-Einstellungen
    • Passcode-Einstellungen
    • Einschränkungseinstellungen
    • Webclip-Einstellungen
    • WLAN-Einstellungen

  3. Klicken Sie auf Einstellungen anfordern, um die auf dem Gerät des Kunden verfügbaren Einstellungen anzuzeigen.

    Wichtig: Wi-Fi muss aktiviert sein.

    Ergebnis: Die Einstellungen werden angezeigt.

  4. Klicken Sie auf Einstellungen pushen.

    Zur Erinnerung: Wi-Fi muss aktiviert sein.

    Ergebnis: Bei den meisten Betriebssystemen werden die Einstellungen sofort nach der Übertragung auf dem Kundengerät übernommen.

    Wichtig: Kunden mit iOS werden möglicherweise aufgefordert, ein Profil zu installieren.

Ähnliche Click2Fix-Widgets:

  • Widget „Mobilfunknetz“
  • Widget „Verbindungen“
  • Widget „E-Mail“