HELP FILE


Verwalten vordefinierter Antworten und URLs

    Dieser Artikel enthält eine Anleitung für Rescue Administratoren.

    Administratoren mit einer Technikerlizenz können eine Reihe von Standardantworten und -URLs erstellen und diese in weiterer Folge als XML-Datei exportieren. Die Techniker in der Organisation des Administrators können die Antworten und URLs dann in ihre eigene Technikerkonsole importieren.

    Vordefinierte Antworten und URLs erstellen

    1. Melden Sie sich bei der Rescue Techniker-Konsole an.

      Einschränkung: Nur Administratoren mit einer Technikerlizenz können auf die Techniker-Konsole zugreifen.

    2. Wählen Sie im Menü Extras die Option Vordefinierte Antworten verwalten.

      Ergebnis: Die Registerkarte „Vordefinierte Antworten verwalten“ wird im Arbeitsbereich der Technikerkonsole angezeigt.

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Vordefinierte Antworten oder Vordefinierte URLs auf Neue hinzufügen.

      Ergebnis: Daraufhin wird das Formular „Neue vordefinierte Antwort hinzufügen“ angezeigt.

    4. Geben Sie der Antwort oder der URL einen kurzen Namen.
    5. Geben Sie den Text der Antwort oder die URL in das Feld Inhalt ein.

      Ergebnis: Der Inhalt darf nur aus Text bestehen. Eine Formatierung ist nicht möglich.

      Hinweis: Sie können auch eine FTP-Adresse eingeben.

    6. Klicken Sie auf Speichern.

    Vordefinierte Antworten und URLs exportieren

    1. Melden Sie sich bei der Rescue Techniker-Konsole an.

      Einschränkung: Nur Administratoren mit einer Technikerlizenz können auf die Techniker-Konsole zugreifen.

    2. Wählen Sie im Menü Extras die Option Vordefinierte Antworten verwalten.

      Ergebnis: Die Registerkarte „Vordefinierte Antworten verwalten“ wird im Arbeitsbereich der Technikerkonsole angezeigt.

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Vordefinierte Antworten verwalten auf die Registerkarte Import/Export.
    4. Klicken Sie auf Exportieren.

      Ergebnis: Das Dialogfeld Speichern unter wird geöffnet, wobei als Dateiname replies.xml gewählt ist.

    5. Wählen Sie einen Speicherort, an dem Sie replies.xml speichern möchten.

      Ergebnis: Sie sollten einen Speicherort wählen, auf den andere Mitglieder Ihrer Organisation leicht zugreifen können.

      Zur Erinnerung: Während einer Sitzung gespeicherte/exportierte Dateien sind verfügbar unter Users/[Benutzername]/Library/Application Support/GoTo-Rescue/Bottles/GoToRescue/drive_c/users/crossover/My Documents

    6. Klicken Sie auf Speichern

      Ergebnis: Ihre Antworten und URLs werden als XML-Datei gespeichert.

    Vordefinierte Antworten und URLs an andere weiterleiten

    Leiten Sie die XML-Datei an Ihre Techniker weiter, damit diese mit Ihren vordefinierten Antworten und URLs arbeiten können. Dazu sind folgende Schritte erforderlich.
    Tipp: Sie können die XML-Datei als Anhang einer E-Mail versenden oder die URL des Ortes angeben, an dem die XML-Datei gespeichert wurde. Stellen Sie sicher, dass der Speicherort für Ihre Techniker zugänglich ist.
    1. Melden Sie sich bei der Rescue Techniker-Konsole an.
    2. Wählen Sie im Menü Extras die Option Vordefinierte Antworten verwalten.

      Ergebnis: Die Registerkarte „Vordefinierte Antworten verwalten“ wird im Arbeitsbereich der Technikerkonsole angezeigt.

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Vordefinierte Antworten verwalten auf die Registerkarte Import/Export.
    4. Klicken Sie auf Importieren.

      Ergebnis: Das Dialogfeld Open (Öffnen) wird angezeigt.

    5. Suchen Sie die xml-Datei und klicken Sie auf Öffnen.

      Ergebnis: Die Antworten werden Ihrer Liste mit vordefinierten Antworten hinzugefügt.