HELP FILE


Starten einer Rescue-Lens-Sitzung per E-Mail

Dieser Artikel enthält Anweisungen für Rescue-Techniker.

Führen Sie folgende Schritte aus, um mit Hilfe einer E-Mail mit einem PIN-Code eine Verbindung zu einem Kunden herzustellen.

Der Techniker startet die Sitzung

Erforderliche Berechtigungen:
  • Die Technikergruppe des betreuenden Technikers muss dazu berechtigt sein, Rescue Lens-Sitzungen zu starten.
  • Die Technikergruppe des betreuenden Technikers muss dazu berechtigt sein, private Sitzungen zu starten.
  • Die Technikergruppe des agierenden Technikers muss zur Verwendung der E-Mail-Verbindungsmethode berechtigt sein.
  1. Melden Sie sich bei der Technikerkonsole an.
  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste „Sitzung“ auf Neue Sitzung.

    Ergebnis:

    Das Fenster Neue Sitzung erstellen wird angezeigt.


  3. Wählen Sie für den Sitzungstyp Rescue Lens aus.
  4. Geben Sie in das Feld Name den Namen des Kunden bzw. eine Kundenkennung ein.

    Ergebnis: Dieser Name wird dann auf der Registerkarte „Aktive Sitzung“ und in der Sitzungsliste angezeigt.

  5. Wählen Sie die Registerkarte E-Mail aus.
  6. Legen Sie fest, wie Sie die E-Mail an den Kunden senden möchten:
    • Wählen Sie E-Mail über Standard-E-Mail-Client dieses Computers versenden, um Ihren eigenen E-Mail-Client und Ihr eigenes E-Mail-Konto zu verwenden.
    • Um Rescue den Versand der E-Mail zu gestatten, wählen Sie E-Mail in meinem Namen über die GoTo Rescue-Server senden und geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse in das Feld An ein.
  7. Klicken Sie auf Link mailen.

    Ergebnis: Ein sechsstelliger PIN-Code wird erstellt und per E-Mail an den Kunden gesendet.

Einschränkung: Ein Techniker kann jeweils nur eine aktive Lens-Sitzung bearbeiten.

Kunde startet die Rescue Lens App

  1. Bitten Sie den Kunden, die E-Mail zu öffnen und auf den Link zu tippen, um die Rescue-Lens-App zu starten.

    Hinweis: Wenn die App Rescue Lens nicht bereits auf dem Gerät des Kunden installiert ist, wird er zu Google Play oder dem App Store weitergeleitet, um die App zu installieren.
    Hinweis: Der Downloadvorgang kann je nach Betriebssystem des Kunden variieren.
    Der Kunde kann eine Anleitung sehen. Er kann auf Überspringen oder OK tippen.

  2. Der Kunde wird aufgefordert, Zugriff auf die Gerätekamera und das Mikrofon zu gewähren. Bitten Sie ihn, auf OK zu tippen.

    Ergebnis: Es kann sein, dass das Kamerabild zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Mobilgerät des Kunden angezeigt wird; es wird allerdings noch nicht an die Technikerkonsole übertragen.

  3. Bitten Sie den Kunden, den Endbenutzer-Lizenzvertrag zu akzeptieren.

Der Techniker hilft dem Kunden

Die Sitzung wird in der Techniker-Konsole angezeigt, sobald der Kunde die App Rescue Lens gestartet und die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung akzeptiert hat.

Rufen Sie die Sitzung auf, indem Sie sie in der Sitzungsliste auswählen und anschließend auf Starten klicken.

Ergebnis:

Die Supportsitzung mit Rescue Lens wird gestartet; ein Live-Videofeed wird von der Kamera des Kundengerätes an den Techniker übertragen. Mithilfe der Audioverbindung von Lens können sich der Techniker und der Kunde per VoIP miteinander unterhalten.