HELP FILE

Integration von Rescue und Microsoft Dynamics

Artikel zum Thema Anpassung sind für eine technisch versierte Zielgruppe geschrieben, die Erfahrung mit Web-Entwicklung hat. Kenntnisse in HTML, CSS und JavaScript erforderlich.

Anwendern von Microsoft Dynamics ermöglichen, Fernsupport mit Rescue durchzuführen, wobei alle Kunden- und Sitzungsdaten in Microsoft Dynamics erfasst werden.

Die Person, die die Integration durchführt, benötigt folgende Rollen und Berechtigungen:
  • Globale Administratorrolle für Microsoft Dynamics 365 CRM
  • LogMeIn-Rescue-Konto mit Zugriff auf das Administrationscenter

Installieren der Rescue-Solution-App

Die Rescue-Solution-App von LogMeIn für die Integration von Microsoft Dynamics und LogMeIn Rescue ist über Microsoft AppSource verfügbar.

Melden Sie sich bei Microsoft Dynamics an und suchen Sie auf Microsoft AppSource nach der Solution-App und installieren Sie diese nach dem Standard-Installationsvorgang für AppSource-Anwendungen.

Wenn Sie eine Version der Solution-App installieren müssen, die nicht über Microsoft AppSource verfügbar ist, installieren Sie sie manuell wie nachstehend beschrieben.
  1. Navigieren Sie In Microsoft Dynamics zu Einstellungen > Lösungen.
  2. Klicken Sie auf Importieren.
    Das Fenster Lösungspaket auswählen wird angezeigt.
  3. Rufen Sie die zu dieser Installation gehörige LogMeIn-Rescue-Lösungsdatei auf und klicken Sie dann auf Weiter.

    Tipp: Die Lösungsdatei wird in der Regel auf einem Netzwerkgerät gespeichert Sie suchen in der Regel nach einer zip-Datei mit einem Namen wie LogMeInRescue-Managed-[Versionsnummer].

    Nähere Informationen gibt Ihnen Ihr Netzwerkadministrator.

  4. Gehen Sie den Assistenten für den Importvorgang durch.
    Achtung: Achten Sie darauf, dass das Feld In der Lösung enthaltene SDK-Nachrichtenverarbeitungsschritte aktivieren angekreuzt ist.

Nach der erfolgreichen Installation der Rescue-Lösungs-App wird die Lösung unter Einstellungen > Lösungen > Alle Lösungen angezeigt.

Konfigurieren von LogMeIn Rescue

  1. Melden Sie sich beim Administrationscenter von LogMeIn Rescue an.

    Hinweis: Sie haben kein LogMeIn-Rescue-Konto? Testversion anfordern.

  2. Wählen Sie im Administrationscenter von Rescue die zu bearbeitende Technikergruppe im Organisationsbaum aus.
  3. Navigieren Sie auf der Registerkarte Einstellungen zu Sitzungsdaten exportieren und setzen Sie die Felder Sitzungsdaten senden... auf https://dynamics.logmeinrescue.com/api/integration.

Konfigurieren der Lösungs-App

  1. Navigieren Sie in Microsoft Dynamics zu Einstellungen > Lösungen > Alle Lösungen.
  2. Doppelklicken Sie auf das Element „LogMeIn-Rescue-Lösung“.
    Das Konfigurationsfenster Solution: LogMeIn Rescue wird angezeigt.
  3. Wählen Sie die Produktions- oder die Beta-Instanz aus.
    Damit wird der Endpunkt automatisch ausgefüllt.
    Hinweis: Die Einstellungen für Endpunkte können bei Bedarf geändert werden.
  4. Geben Sie Ihre Rescue-Firmen-ID und das SSO-Passwort ein (wenn SSO verwendet werden soll).

    Hinweis:Ihre Rescue-Firmen-ID und Ihr SSO-Passwort finden Sie unter Globale Einstellungen > Single Sign-On.

  5. Überprüfen Sie Ihre ODC-URL für Microsoft Dynamics.
  6. Geben Sie Ihre Mandanten-ID für Office 365 ein.
    Tipp: Um die Office 365-Mandanten-ID in MICROSOFT AZURE zu finden, navigieren Sie zu AZURE Active Directory > App-Anmeldungen > Endpunkte und kopieren Sie Ihren global eindeutigen Bezeichner (GUID) aus dem URL-Feld der MICROSOFT-AZURE AD-Funktion.
  7. Optional konfigurieren Sie folgende Einstellungen entsprechend Ihren Zwecken.
    Option Beschreibung
    Technikerkonsole erfordern: Sofern ausgewählt, muss der die PIN anfordernde Benutzer eine aktive Rescue-Sitzung in der Techniker-Konsole haben.
    Ticket zum Sitzungsende schließen: Sofern ausgewählt, wird der Rescue-Sitzungsdatensatz am Sitzungsende automatisch deaktiviert. Dadurch können andere benutzerdefinierte Prozesse zu diesem Zeitpunkt ausgelöst werden.
    Fall bei Sitzungsbeginn neu zuweisen: Wenn die von Rescue zurückgesendete Sitzung einem anderen CRM-Benutzer zugewiesen wird als dem Benutzer, dem der Fall in CRM zugewiesen war, wird der Fall basierend auf dem Sitzungsdatensatz neu zugewiesen.
    cfield1 nicht übergeben : Wenn diese Option ausgewählt ist, gibt Microsoft Dynamics den Wert für das benutzerdefinierte Feld 1 nicht an die Rescue-Technikerkonsole weiter. Dieses benutzerdefinierte Feld verwendet standardmäßig die E-Mail-Adresse für das Microsoft-Dynamics-Ticket.
    Tipp: Wählen Sie diese Option, wenn Sie das benutzerdefinierte Feld 1 verwenden, um andere Daten als die E-Mail-Adresse an Rescue weiterzuleiten, damit Ihre Daten nicht überschrieben werden.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Benutzer konfigurieren

Konfigurieren Sie alle Benutzer, die zur Nutzung von LogMeIn Rescue berechtigt sein sollen.

Erstellen Sie einen LogMeIn-Benutzereinstellungsdatensatz für den Benutzer, indem Sie folgende Informationen hinzufügen:

  • Techniker-ID des Benutzers
  • SSO-ID des Benutzers (wenn SSO verwendet werden soll)
  • Der Auth-Code wird automatisch ausgefüllt, wenn der Benutzer zum ersten Mal einen Rescue-PIN-Code anfordert.
Hinweis: Wenn der Benutzer zum ersten Mal einen PIN-Code anfordert, wird automatisch ein leerer Datensatz erstellt, und die Techniker-ID wird automatisch hinzugefügt.

Anwendungsbenutzer konfigurieren

Ein globaler Administrator des Office-365-Mandanten kann den Benutzer von LogMeIn Rescue so konfigurieren, dass Sitzungsdaten an Microsoft Dynamics gesendet werden.

  1. Navigieren Sie zu https://dynamics.logmeinrescue.com und erteilen Sie Zugriff auf die LogMeIn-Rescue-App.
  2. Navigieren Sie In Microsoft Dynamics zu Einstellungen > Sicherheit > Benutzer
  3. Ändern Sie die Ansicht in Anwendungsbenutzer.
  4. Klicken Sie auf Neu.
  5. Ändern Sie das Formular für neue Benutzer in Anwendungsbenutzer.
  6. Geben Sie die Anwendungs-ID der Web-App von LogMeIn Azure ein: 1e2716f5-fee6-4370-a121-baea6d360668.
  7. Geben Sie den vollständigen Namen und E-Mail-Adresse für den Anwendungsbenutzer ein.
  8. Weisen Sie diesem Benutzer die Benutzerrolle LogMeIn-Integration-Benutzer zu.

FAQ

  • Wo finde ich die Schaltflächen für die Erstellung einer PIN für einen neuen Fall?

    Die Schaltflächen für die PIN-Erstellung für einen neuen Fall werden nur in der Aktionsleiste angezeigt, wenn der Fall gespeichert ist.


  • Wo finde ich Informationen zu Rescue-Sitzungen?

    Sobald eine Rescue-Sitzung abgeschlossen ist, finden Sie die Sitzungsdaten, indem Sie das Dropdown-Symbol rechts neben dem Großbuchstaben festlegen und LogMeIn-Sitzungen auswählen.


Fehlerbehebung

Wenn LogMeIn-Sitzungsdaten nicht in den Dynamics-Fall geschrieben werden, sollte ein Dynamics-Administrator den Status des Sitzungsschlüssels für die LogMeIn-Rescue-Dynamics-Anwendung wie folgt überprüfen.

  1. Navigieren Sie in MS Dynamics zu Einstellungen > Anpassungen > Das System anpassen.
  2. Erweitern Sie im linken Feld unter Komponenten Entitäten > LogMeIn-Sitzung
  3. Wählen Sie Schlüssel.
    Der Sitzungsschlüsselstatus wird angezeigt.
  4. Wenn der Sitzungsschlüsselstatus Ausstehend ist, aktivieren Sie den Schlüsselkey manuell.
    1. Suchen Sie unter Einstellungen > System > Systemaufträge den fehlgeschlagenen Auftrag Index für Sitzungsschlüssel für Entität LogMeIn-Sitzung erstellen.
    2. Wählen Sie die fehlgeschlagenen Auftrag aus und löschen Sie ihn mit dem X-Symbol über der Liste der Systemaufträge.
    3. Navigieren Sie zurück zu Einstellungen > Anpassungen > System anpassen.
    4. Erweitern Sie im linken Feld unter Komponenten Entitäten > LogMeIn-Sitzung
    5. Wählen Sie Schlüssel.
    6. Wählen Sie den Sitzungsschlüssel aus.
    7. Klicken Sie auf Weitere Aktionen > Schlüssel erneut aktivieren.
    8. Aktualisieren Sie die Liste, bis der Status Aktiv angezeigt wird.