HELP FILE


Starten einer Rescue-Lens-Sitzung über die Technikerkonsole mittels PIN-Code

Einschränkung: Ein Techniker kann jeweils nur eine aktive Lens-Sitzung bearbeiten.
  1. Melden Sie sich bei der Technikerkonsole an.
  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste „Sitzung“ auf Neue Sitzung.

    Ergebnis:

    Das Fenster Neue Sitzung erstellen wird angezeigt.

  3. Geben Sie in das Feld Name den Namen des Kunden bzw. eine Kundenkennung ein.

    Ergebnis: Dieser Name wird dann auf der Registerkarte „Aktive Sitzung“ und in der Sitzungsliste angezeigt.

  4. Wählen Sie die Registerkarte PIN-Code aus.
  5. Klicken Sie auf PIN-Code erstellen.

    Ergebnis: Daraufhin wird ein sechsstelliger PIN-Code erstellt und im Fenster „Neue Sitzung erstellen“ sowie im Sitzungsprotokoll angezeigt.

  6. Bitten Sie den Kunden, die App Rescue Lens zu starten, die bei Google Play oder im App Store erhältlich ist.

    Wichtig: Vergewissern Sie sich, dass der Kunde die App Rescue Lens und nicht die App Rescue+Mobile verwendet.
    Unter Umständen wird dem Kunden eine Anleitung angezeigt. Er kann auf Überspringen oder OK tippen.

  7. Der Kunde wird aufgefordert, Zugriff auf die Gerätekamera und das Mikrofon zu gewähren. Bitten Sie ihn, auf OK zu tippen.
  8. Bitten Sie den Kunden, den PIN-Code einzugeben.

    Ergebnis: Es kann sein, dass das Kamerabild zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Mobilgerät des Kunden angezeigt wird; es wird allerdings noch nicht an die Technikerkonsole übertragen.

  9. Bitten Sie den Kunden, den Endbenutzer-Lizenzvertrag zu akzeptieren.

    Ergebnis: Die Sitzung wird in der Technikerkonsole angezeigt.

  10. Rufen Sie die Sitzung auf, indem Sie sie in der Sitzungsliste auswählen und anschließend auf Starten klicken.

    Ergebnis:

    Die Rescue Lens Support-Sitzung beginnt; ein Live-Video-Feed wird von der Kamera des Kundengeräts zum Techniker gestreamt. Mit Hilfe der Audioverbindung von Lens können sich der Techniker und der Kunde per VoIP miteinander unterhalten.