HELP FILE


Datenaufenthalt

nutzt geografisch verteilte Rechenzentren auf der ganzen Welt, um niedrige Latenzzeiten, hochleistungsfähige Dienste und eine Trennung der Daten zu gewährleisten. Bei der Erstellung eines Kontos haben die Kunden von die Möglichkeit, eine geografische Region auszuwählen, in der ihre kundenspezifischen Daten gespeichert werden sollen. Die Datenspeicherung in der gewählten geografischen Region umfasst verschiedene Arten von Daten: Sitzungsdaten, hochgeladene Dateien, gespeicherte Zugangsdaten und Chatprotokoll. Es gibt keine Verbindung zwischen den Speichern in unseren EU- und US-basierten Rechenzentren.

Weitere Informationen finden Sie im Whitepaper Architektur.