HELP FILE


Bildschirmausblendung funktioniert nicht auf meinem Windows 10-Host. Was kann ich tun?

Symptom

Auf Host-Computern mit Windows 10, Version 2004 und höher, wird beim Versuch, den Bildschirm auszublenden, die Meldung "Von Microsoft eingeführte Änderungen verhindern das Ausblenden des Bildschirms auf Hosts mit Windows 10, Version 2004 und höher" angezeigt.

Ursache

Die Windows Display Driver Models (WDDM) 2.7 und 2.8, die von Windows 10 2004 verwendet werden, unterstützen unseren Ansatz zur Bildschirmausblendung nicht. Microsoft hat die Lösung, die wir für die Versionen Windows 10 1607 - 1903 angewendet haben, absichtlich mit der Einführung der Version Windows 10 2004 blockiert.

Unsere älteren DPMS-Treiber für die Bildschirmausblendung funktionieren sicher auf Host-Computern mit Windows 10 Version 1607 oder niedriger (WDDM 2.1). Meistens laufen nur integrierte Intel-Display-Adapter mit einer niedrigeren WDDM-Version als dieser.

Wir haben seit Bekanntwerden des Problems in enger Zusammenarbeit mit Microsoft an der Lösung gearbeitet. Derzeit haben wir einen funktionierenden Proof of Concept, was bedeutet, dass wir uns in der letzten Phase einer komplizierten Entwicklung befinden. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sobald die Lösung einsatzbereit ist.